Rissinjektion

ANWENDUNG VON 1-TAGESPACKERN

  • Verwendbare Injektionsmaterialien: Harze, wässrige Lösungen, Acrylatgel
  • Einsatzgebiete: Rissinjektion, nachträgliche Wand-Sohle Abdichtung, Horizontalabdichtung, Flächeninjektion
  • Injektionsdruck bis 200 bar (Bauteil- und Materialabhängig)
  • Durch den Einsatz eines Entlüftungswerkzeugs ist die Entlüftungs- und Füllstandskontrolle des Risses möglich

HD-Kegelnippel

HD-Kegelnippel

HD-Flachkopfnippel

HD-Flachkopfnippel

Kegelnippel mit freiem Durchgang

Kegelnippel mit freiem Durchgang

Flachkopfnippel mit freiem Durchgang

Flachkopfnippel mit freiem Durchgang

Vorteile und Nutzen

  • Hohe Haltekraft im Bauwerk
  • Dichtigkeit bei niedrigen und hohen Injektionsdrücken
  • Geringes Untermaß des Spanngummis (Minderung Bohrerverschleiß)
  • Alle Arbeitsgänge der Injektion können an einem Tag erfolgen.
  • Das integrierte Rückschlagventil im Unterteil verhindert das Rückfließen des Injektionsmaterials durch den Packer.
  • Das Druckstück kann direkt nach erfolgter Injektion entfernt werden.
  • Die Spezialfeder hält den Spanngummi in gespannter Position.
  • Das Bohrloch kann sofort mit geeignetem Material verschlossen werden.

Beratung & Planung

Telefon +49 6655 9636-0
info@desoi.de


ANWENDUNG VON KUNSTSTOFFPACKER / POLYMERPACKER

Das Querschiebeventil der Lamellenschlagpacker verhindert den Materialaustritt nach dem Injektionsvorgang.

Einsatzmaterialien

  • Zementleim
  • Zementsuspension
  • Injektionsmörtel
  • Wässrigen Lösungen

Beratung & Planung

Telefon +49 6655 9636-0
info@desoi.de


ANWENDUNG VON KLEBEPACKERN

Der Packer wird mit einem Gemisch aus Polyurethanharz oder Epoxidharz und eventuell einem Stellmittel (dient zum Andicken) über den Riss verklebt. Dabei ist zu beachten, dass die Öffnung des Packers direkt über dem Riss liegt und der Injektionskanal des Packers nicht verstopft wird. Klebepacker werden überwiegend an Bauwerken eingesetzt, die aus konstruktiven Gründen (z. B. Spannbeton) kein Bohren zulassen (i. d. R. Bauteildicke = Packerabstand).

Klebepacker einspannen
Verdämmmaterial aufbringen
Klebepacker mit Verdämmmaterial

Hinweise

  • Klebepacker als Metallpacker oder Kunststoffpacker lieferbar
  • Die Klebeverbindung zwischen Packer und Bauteiloberfläche ist entscheidend
  • Die Haftzugfestigkeit der Oberfläche und die Eigenschaften des Klebers (Verdämmmaterial) beeinflussen wesentlich den möglichen Injektionsdruck

Einsatzgebiete

  • Auf nicht feuchten Untergründen
  • Bauteile mit dichter Bewehrung
  • Spannbeton
DESOI Klebepacker mit Querschieber
DESOI Universal Klebepacker

KLEBEPACKER - Ab sofort von den neuen Vorteilen profitieren!

  • Bis zu 60 bar injizieren

    • Die besonderen Materialeigenschaften des Klebepackers begünstigen den Haftverbund zwischen Kleber und Klebefläche des Packers. Die Klebepacker halten in Abhängigkeit mit dem Untergrund hohen Drücken stand.

  • Zeit- und Materialersparnis

    • Das Verdämmmaterial muss nur noch über den Riss aufgetragen werden
    • Der Kleber wird ganz dünn auf der Klebefläche des Packers aufgebracht

Beratung & Planung

Telefon +49 6655 9636-0
info@desoi.de


ANWENDUNG VON KEILPACKERN

Keilpacker werden in Risse, meist ab 1-2 mm Breite, eingeschlagen, um dann den Riss mit Injektionsstoff zu injizieren (verpressen). Dadurch entfällt das übliche Bohren für Bohrpacker. Sie bestehen aus Metall oder Kunststoff.

DESOI Keilpacker

Vorteile und Nutzen

  • Zeitersparnis durch Reduzierung der Arbeitsschritte beim Setzen der Packer
  • Der Keilpacker wird direkt in den Riss eingeschlagen, kein aufwendiges Bohren in den Baukörper erforderlich.
  • Der Packer kann nach der Injektion einfach entfernt werden
  • Die Mindestrissbreite für den Einsatz von Stahl-Keilpackern beträgt 1,5 mm
DESOI Keilpacker Anwendung

Beratung & Planung

Telefon +49 6655 9636-0
info@desoi.de


ANWENDUNG VON INJEKTIONSVORRICHTUNGEN (SELBSTINJIZIEREND)

Die selbstinjiziernde Injektionsvorrichtung wird eingesetzt, wenn wenig Druck (ca. 1 bar) und eine lange Verweilzeit zur Sicherstellung des Injektionserfolges benötigt wird.

Injektionsvorrichtung mit Klebepacker
Injektionsvorrichtung mit Estrichpacker
Injektionsvorrichtung mit Fliesenpacker

geeignet für:

  • Klebepacker
  • Estrich-Schraubpacker
  • Multi-Fliesenpacker

Einsatzmaterialien

  • Zementsuspension
  • Epoxidharz
  • PU-Harz

Vorteile und Nutzen

  • Injektion ohne Maschineneinsatz
  • Einfaches Arbeitsprinzip
  • Gute visuelle Verbrauchskontrolle
  • Mehrere Injektionsvorrichtungen gleichzeitig und an verschiedenen Stellen einsetzbar
  • Über Kopf einsetzbar
Injektionsvorrichtung mit Fliesenpacker

Beratung & Planung

Telefon +49 6655 9636-0
info@desoi.de


ANWENDUNG VON STAHLFLIESENPACKERN

  • Hinter- oder Unterpressen von Fliesen, Estrichen, Platten, Klinker bzw. Verfüllen von Hohlräumen und Rissen
  • Fliesen müssen bei Sanierungsmaßnahmen nicht mehr entfernt werden
DESOI Stahl-Fliesenpacker

Beratung & Planung

Telefon +49 6655 9636-0
info@desoi.de