Menü

Spundwandabdichtung

Mehr Informationen
Filter
Filtern

SPUNDWANDPACKER

Der Spundwandpacker wurde konzipiert für die Injektion hinter Spundwände. Durch verschiedene Größen und Anschlusssysteme können polymere Füllstoffe (Injektionsharze) / Acrylatgele sowie mineralische Füllstoffe eingesetzt werden.

Montage

Das Fixierstück wird durch das Bohrloch geführt und an der Rückwand eingehängt. Durch das Anziehen mit einer Mutter oder einem Knebel wird der Packer gespannt. Der Gummi dichtet über die Planfläche das Bohrloch ab. Alternativ bietet sich der Einsatz vom Kegelschraubpacker an. Dieser wird in die Spundwand eingedreht und dichtet somit ab. Durch verschiedene Größen und Anschlusssysteme können polymere Füllstoffe (Injektionsharze) / Acrylatgele sowie mineralische Füllstoffe eingesetzt werden.
DESOI Spundwandpacker
Spundwand in Neuhof
nach oben