Menü

Rammverpresslanze

Mehr Informationen
Filter
Filtern
SELECT DISTINCT shop_view_active_item.*
							FROM shop_item_has_category
							  INNER JOIN shop_view_active_item ON (
							    shop_view_active_item.company = shop_item_has_category.company AND 
							    shop_view_active_item.shop_code = shop_item_has_category.shop_code AND 
							    shop_view_active_item.language_code = shop_item_has_category.language_code AND 
                                    ( 
                                      shop_item_has_category.item_no = shop_view_active_item.item_no 
                                    )
							    )
							  
                                 LEFT JOIN shop_permissions_group_link ON shop_permissions_group_link.item_no = shop_view_active_item.item_no
    		  														AND shop_permissions_group_link.company = shop_view_active_item.company         
							  WHERE (shop_item_has_category.category_line_no = 125000)
							  AND shop_view_active_item.language_code = 'DEU'
							  AND shop_view_active_item.company = 'DESOI'
							  AND shop_view_active_item.shop_code = 'B2B'
							  AND shop_item_has_category.company = 'DESOI'
							  AND shop_item_has_category.shop_code = 'B2B'
							  AND shop_item_has_category.language_code = 'DEU'
							  AND shop_item_has_category.category_shop_code = 'B2B'
							 
Seite

Bodeninjektion mit RAMMVERPRESSLANZEN

Bei diesem Verfahren werden Stahlrohre mit seitlichen Austrittslöchern und Spitze in den Boden gerammt. Passende Verlängerungen gibt es mit und ohne Austrittslöcher sowie mit abgedeckten Austrittslöchern. Das Verfahren eignet sich besonders für geringe Tiefen in gut durchdringbaren Böden. Die maximale Setztiefe hängt von der Bodenbeschaffenheit ab. In der Praxis werden Setztiefen bis 15 Meter realisiert. Durch alle Öffnungen kann der Füllstoff in den Boden eindringen. Bei der Anwendung mit verlorener Spitze fließt der Füllstoff am Lanzenende aus. Bei Injektionen unter Bodenplatten sind diese entsprechend vorzubohren. Zur Abdichtung werden Injektionspacker mit einer Verbindungsmuffe verwendet.

Rammverpresslanzen

Bodeninjektion mit
Rammverpresslanzen

 PDF öffnen


Fachliche Stellungnahme
Rammverpresslanzen

 PDF öffnen

Vorteile

  • Rammverpresslanzen können je nach Verpresstiefe individuell zusammengestellt werden
  • Bei den Rammverpresslanzen Ø 21,3 mm entsteht beim Einrammen kein Ringspalt am Außendurchmesser, dadurch läuft kein Injektionsmaterial unkontrolliert aus
  • Einfache Handhabung ohne großen Maschineneinsatz

Vorgehensweise

  • Sanierungsmaßname mit Planern, Geotechnikern usw. festlegen
  • Raster gemäß Sanierungskonzept markieren
  • Rammverpresslanzen mit dem Rammblock und Rammhammer in die geplante Tiefe rammen
  • Anschlusssysteme auf die Rammverpresslanzen montieren
  • Materialschlauch anschließen und Injektionsmaterial injizieren
  • Nach Abschluss der Injektionsarbeiten Anschlusssystem entfernen
Rammverpresslanzen - Injektion in den Baugrund
Rammverpresslanzen - Verpressen unter Bauteilen

Bei Injektionen unter Bodenplatten

  • Raster gem. Sanierungskonzept auf der Bodenplatte markieren und Bohrungen erstellen
  • Rammverpresslanzen mit dem Rammaufsatz und Rammhammer in die geplante Tiefe rammen
  • Stahlpacker auf die Rammverpresslanzen montieren und spannen
  • Materialschlauch anschließen und Injektionsmaterial injizieren
  • Nach Abschluss der Injektionsarbeiten Rammverpresslanzen entfernen
  • Bohrlöcher mit Blindpacker verschließen


 

Ziele

  • Hohlräume und Klüfte verfüllen
  • Tragfähigkeit des Baugrundes erhöhen
 

Anwendungsbeispiele

  • Baugrundertüchtigung für Bestandsobjekte, Trinkwasserbehälter und ähnliche Anlagen
  • Klüfte und Risse im Baugrund schließen, für oberflächennahe, unterirdische Baumaßnahmen

Hinweis

Injektionen in den Baugrund müssen von der zuständigen „Unteren Wasserbehörde“ genehmigt werden. Stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Genehmigungen vor Beginn der Arbeiten vorliegen.

Rammverpresslanze G ¼''

Rammverpresslanze mit Verbindungsmuffe und seitlichen Austrittslöchern

Rammverpresslanze mit seitlichen Austrittslöchern
Rammverpresslanze bis zur gewünschten Tiefe einrammen, durch die Lanzenkombination mit und ohne Löcher ist eine Injektion über den kompletten gelochten Bereich möglich, z. B.: 5 Meter lange Lanze, die unteren 3 Meter sind mit seitlichen Austrittslöchern und werden injiziert.

Hinweis

Die Verbindungsmuffen der Rammverpresslanzen ¼'' haben einen Durchmesser von 16 mm.

Einsatzmaterialien

  • Mineralische Füllstoffe
  • PU- und Silikatharze
  • Acrylatgele
  • Aufschäumender oder expansiver Füllstoff (ausschließlich nur in Verbindung mit dem Rückschlagventil)
Rammverpresslanze mit seitlichen Austrittslöchern
Rammverpresslanze mit abgedeckte, seitlichen Austrittslöchern

Rammverpresslanze mit Verbindungsmuffe und abgedeckten, seitlichen Austrittslöchern

Rammverpresslanze mit abgedeckte, seitlichen Austrittslöchern
Diese Rammverpresslanzen haben die gleiche Anwendung, wie die Rammverpresslanze 4 mit dem Vorteil, dass beim Rammen keine Verunreinigungen durch die abgedeckten Austrittslöcher eindringen können. Diese Variante ist besonders für sandigen Boden und beim Durchqueren von wasserführenden Schichten geeignet.

Vorteile/Hinweise

  • Kein Eintritt von Fremdstoffen durch Abdeckung
  • Im losen, sandigen Boden anwendbar
  • Hohe Injektionssicherheit

 

Einsatzmaterialien

  • PU- und Silikatharze
  • Acrylatgele
  • Aufschäumender oder expansiver Füllstoff (ausschließlich nur in Verbindung mit dem Rückschlagventil)

Rammverpresslanze mit verlorener Spitze Materialaustritt unten

Rammverpresslanze mit verlorener Spitze
Rammverpresslanze bis zur gewünschten Tiefe einrammen und ca. 10 cm zurück ziehen, sodass sich die Spitze von der Lanze lösen kann. Injektionsvorgang beginnen, ggf. Lanze erneut ziehen und in anderer Höhe injizieren.

Einsatzmaterialien

  • Mineralische Füllstoffe
  • PU- Silikatharze
  • Acrylatgele
Rammverpresslanze mit verlorener Spitze

Rammverpresslanze G ½''

Rammverpresslanze mit verlorener Spitze - Materialaustritt unten

Rammverpresslanze bis zur gewünschten Tiefe einrammen und ca. 10 cm zurück ziehen, sodass sich die Spitze von der Lanze lösen kann. Injektionsvorgang beginnen, ggf. Lanze erneut ziehen und in anderer Höhe injizieren.

Einsatzmaterialien

  • Aufschäumender oder expansiver Füllstoff (ausschließlich nur in Verbindung mit dem Rückschlagventil)

 

Spitze mit Schlauchventil und 4 Bohrungen 90° versetzt

Rammverpresslanze bis zur gewünschte Tiefe einstecken. Injektionsvorgang beginnen ggf. Lanze ziehen und in verschiedene Bereichen injizieren.

Vorteile und Nutzen

  • Stufenweise Injektion durchführbar
  • Gezielte Injektion in einer definierten Tiefe möglich

Einsatzmaterialien

  • Mineralische Füllstoffe
  • PU- und Silikatharze
  • Acrylatgele

Rammverpresslanze mit seitlichen Austrittslöchern


 
Rammverpresslanze bis zur gewünschten Tiefe einrammen, durch die Lanzenkombination mit und ohne Löcher ist eine Injektion über den kompletten gelochten Bereich möglich z. B.: 5 Meter lange Lanze, die unteren 3 Meter sind mit seitlichen Austrittslöcher und werden injiziert.

Einsatzmaterialien

  • Mineralische Füllstoffe
  • PU- und Silikatharze
  • Acrylatgele
  • Aufschäumender oder expansiver Füllstoff (ausschließlich nur in Verbindung mit dem Rückschlagventil)

Rammverpresslanze mit abgedeckten, seitlichen Austrittslöchern

Diese Rammverpresslanzen haben die gleiche Anwendung, wie die Rammverpresslanze (mit seitlichen Austrittslöchern), mit dem Vorteil, dass beim Rammen keine Verunreinigungen durch die abgedeckten Austrittslöcher eindringen können. Diese Variante ist besonders für sandigen Boden und beim Durchqueren von wasserführenden Schichten geeignet.

Vorteile/Hinweise

  • Kein Eintritt von Fremdstoffen durch Abdeckung
  • Im losen, sandigen Boden anwendbar
  • Hohe Injektionssicherheit

Einsatzmaterialien

  • PU- und Silikatharze
  • Acrylatgele
  • Aufschäumender oder expansiver Füllstoff (ausschließlich nur in Verbindung mit dem Rückschlagventil)

 

Rammverfahren für Rammverpresslanzen Ø 10 + Ø 13 mm

  1. Den Rammaufsatz auf die Rammverpresslanze aufschrauben
  2. Mit dem elektrischen Rammhammer und dem Setzwerkzeug die Rammverpresslanze in den Baugrund einrammen
  3. Den Rammaufsatz mit dem Akkuschrauber linksdrehend lösen
  4. Die Verbindungsmuffe, das nächste Zwischenstück, den Rammaufsatz mit 2 Umdrehungen aufschrauben und die gesamte
    Rammverpresslanze mit dem Akkuschrauber anziehen (kompl. Schraubweg 40 mm)
  5. Die Rammverpresslanze mit dem Rammhammer und dem Rammaufsatz weiter in den Baugrund rammen
  6. Punkt 3 und 5 bis zur gewünschten Tiefe wiederholen
Rammverfahren, Rammverpresslanzen

Rammverpresslanze G ½'' (Ø 21,3 mm) mit Mini-Blähpacker

Rammverpresslanze mit abgedeckten, seitlichen Austrittslöchern

Rammverpresslanze bis zur gewünschten Tiefe einrammen, durch die abgedeckten Austrittslöcher können beim Rammen keine Verunreinigungen eindringen. Diese Variante ist besonders für sandigen Boden und beim Durchqueren von wasserführenden Schichten geeignet.

Einsatzmaterialien

  • PU- und Silikatharze
  • Acrylatgele

Vorteile/Hinweise

  • Kein Eintritt von Fremdstoffen durch Abdeckung
  • Im losen, sandigen Boden anwendbar
  • Hohe Injektionssicherheit

Arbeitsablauf - Mini-Blähpacker

  • Mini-Blähpacker in die Rammverpresslanze einführen und auf die gewünschte Position schieben
  • Befüll- und Entlüftungseinheit montieren
  • Injektionsvorgang starten, dabei wird der Blähschlauch des Mini-Blähpackers mit Injektionsmaterial gefüllt und dadurch gespannt. Wenn der Injektionsdruck von ca. 14 bar erreicht ist, öffnet sich das Rückschlagventil und der Füllstoff gelangt ins Erdreich
  • Der Druck muss vor Beginn der Injektion auf 25 bar begrenzt werden, ansonsten besteht die Gefahr, dass der Blähpacker Schaden nimmt und ein weiteres Arbeiten nicht mehr möglich ist
  • Die Injektion ist abgeschlossen, wenn die geforderte lnjektionsmenge oder der geforderte lnjektionsdruck erreicht ist
  • Mini-Blähpacker durch Ablassen des Injektionsdrucks entspannen, auf die nächste Position ziehen und Injektion wiederholen
Wir brauchen Ihr Einverständnis!
Wir benutzen Drittanbieter, um Videoinhalte einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

Mehr Informationen
Externe Medien Akzeptieren
Wir brauchen Ihr Einverständnis!
Wir benutzen Drittanbieter, um Videoinhalte einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

Mehr Informationen
Externe Medien Akzeptieren
Wir brauchen Ihr Einverständnis!
Wir benutzen Drittanbieter, um Videoinhalte einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

Mehr Informationen
Externe Medien Akzeptieren
nach oben