Verdichtungspore

Bei den Verdichtungsporen handelt es sich um natürliche Luftporen im Festbeton, die trotz aller Sorgfalt bei der Rezeptur, dem Anmischen, Einbau und Verdichten des Frischbetons nicht auszutreiben sind. Ein Verdichtungsporengehalt von ca. 1 - 2 Vol.-% gilt bei einem Beton mit 32 mm Größtkorn als Richtwert ohne negativen Einfluss auf die Qualität des Festbetons, z.B. im Hinblick auf Haltbarkeit, Wasserundurchlässigkeit etc. Im Gegensatz zu den natürlichen Luftporen, also den Verdichtungsporen, stehen die mit Hilfe von Zusatzstoffen (Luftporenbildner) künstlich erzeugten Luftporen, z.B. zur Verbesserung des Frostwiderstandes.

DESOI INJEKTIONS-ABC - BESTELLUNG

  1. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen angegeben werden.
  2. Hiermit bestelle ich das DESOI Injektions-Abc mit der Bestell-Nr. 54015 zum Einzelpreis von 18,90 Euro inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten. Die Zahlung erfolgt per Rechnung; Privatkunden zahlen Vorkasse.